Auf nach L.E. !!! – Erdkundelehrer erkunden mit der GeoWerkstatt die Stadt Leipzig

“Der Geographen Anfang und Ende ist und bleibt das Gelände.” Der Themenbereich Stadtgeographie bietet für den Erdkundeunterricht viel Potenzial. Um dies gewinnbringend für Leipzig zu nutzen, haben wir die Zusammenarbeit mit der Geowerkstatt Leipzig e.V. gesucht. Als Ziel verfolgten wir, den Blick für geographische Sachverhalte zu schärfen – sowohl für Ortsfremde als auch für Lehrer, die Leipzig das erste Mal besuchten.

TeilnehmerInnen des Fachseminar Erdkunde vom Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) in Paderborn mit Exkursionsführer Frank Feuerbach

Text und Bilder von den TeilnehmerInnen (ZfsL Paderborn)

Thematische Schwerpunkte unserer Exkursion waren:

Historische Stadtentwicklung im innerstädtischen Bereich

 

Tendenzen zur Gentrifizierung in den Stadtvierteln Plagwitz und Lindenau

Sozialistischer Wohnungsbau damals und Rückbau heute in Grünau

Revitalisierung von genutzten Flächen des Braunkohletagebaus im Landschaftspark Cospuden

Insbesondere die Charakteristika der genannten stadtgeographischen Phänomene bezogen auf die spezifische Stadtentwicklung in Leipzig hat uns Frank Feuerbach sehr anschaulich an unterschiedlichen Exkusions-standorten präsentieren können. Dies wird auch für Schülergruppen besonders gewinnbringend sein, da wir ihnen mit Hilfe einer originalen Begegnung mit Leipzig Stadtentwicklungnsprozesse eindrucksvoll verdeutlichen können.

Die Vielzahl der brachliegenden Flächen innerhalb Leipzigs sowie die nicht abgeschlossenen Revitalisierungsprozesse versprechen aus stadtplane-rischer Sicht eine spannende Zukunft, die sich im Stadtbild widerspiegeln wird, nicht nur für Lehrer sondern auch für Schüler.

Am Ende wollen wir es nicht versäumen, uns für die tollen und spannenden Exkursionen in und um Leipzig zu bedanken. Wir haben drei aufregende Tage in Leipzig verbracht und wünschen der GeoWerksttt für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg bei euren tollen Veranstaltungen.

Kategorie: Allgemein |

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>