GeoWerkstatt Leipzig e.V. beteiligt sich an der Naturschutzwoche 2017 – Wildbienenhotel-Workshop für die kleinen und großen Gäste

Bei einem Tag zur „Vielfalt im Reich der Bienen“ konnten sich alle interessierten Gäste an der Auwaldstation in Lützschena über Honigbienen und Wildbienen informieren. Während die Imkerin Ulrike Richter den interessierten Besuchern alles zu unseren fleißigen Honigbienen erzählt hat und spannende Einblicke mit Schaubeute, Honigschleudern und -verkostung bot, konnten die Besucher der Auwaldstation draußen auf der grünen Wiese unter den großen Kastanienbäumen zusammen mit Mitgliedern der GeoWerkstatt kleine und große Wildbienenhotels bauen und mit nach Hause nehmen.

Text und Bilder von Ronny Schmidt

Das Projekt „Home Sweet Home“ – Bienenhotels für unsere Stadt baut auch nach der Projektförderung durch den WWF fleißig weiter Bienen- und Insektenhotels für unsere Stadt. Dabei leisten wir nicht nur einen kleinen aber feinen Beitrag zur biologischen Vielfalt in der Stadt – so wie es sich die diesjährige Naturschutzwoche zum Thema gesetzt hat – sondern klären die interessierten Kinder und Erwachsenen über den Nutzen und die Artenvielfalt entsprechender Stadtbewohner auf und animieren zum Weiterbauen. Die Teilnehmer sollen durch die Umweltbildungsmaßnahmen für das Thema stärker sensibilisiert werden. Die gemeinsame Umsetzung (Bau der “Hotels”) hat vor allem für Kinder einen zusätzlichen pädagogischen Wert. Die über 30 selbstgebauten Bienen- und Insekten-hotels vom vergangenen Wochenende konnten die Kinder natürlich mit nach Hause nehmen, um den eigenen Garten, Hinterhof oder Balkon im 3. Stock damit zu bereichern.

Das Mitmachangebot kam besonders gut bei den Kleinen an, da sie nicht nur etwas über Bienen und Insekten lernen konnten, sondern sich auch praktisch / handwerklich betätigen und etwas „Handfestes“ mit nach Hause nehmen konnten. Die Eltern schauten dabei ganz gespannt  über die Schultern ihrer Kinder. Wir hoffen, dass es für alle Teilnehmer eine spannende Erfahrung bot und ihr auch zu Hause weiter an euren großen und kleinen Hotels weiterbaut.

Wer selbst mal ein Bienen- und Insektenhotel bauen möchte bzw. Kindergärten und Schulen, die sich ein solches „deutlich größeres“ Bienenhotel in den Schulgarten stellen möchten, meldeten sich einfach kurz und ganz unkompliziert bei uns (Ronny Schmidt, hsh@geowerkstatt.com) und wir besprechen die Möglichkeiten der Umsetzung zum Beispiel im Rahmen einer Projektwoche, Sachkundeunterricht oder GTA in der Schule / Hort im Kindergarten. Wir freuen uns auf eure Anfragen.

Eure Bienenhoteliers der GeoWerkstatt

Kategorie: Allgemein, Veranstaltung |

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>