Exkursion in den Tagebau „Vereinigtes Schleenhain“ mit dem Verein Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V.

Am vergangenen Freitag, dem 31.08.2018, konnten Interessierte zusammen mit dem Verein Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V. den Tagebau „Vereinigtes Schleenhain“ entdecken. Die Exkursion wurde begleitet und geleitet von Dr. Hans-Joachim Bellmann (Verein Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V.) sowie Herrn Andreas Ohse (GALA-MIBRAG-Service GmbH). Besucht haben wir während der knapp 3-stündigen Exkursion das Abbaufeld Schleenhain sowie den Neuaufschluss im Abbaufeld Peres. Neben den sehr gut aufgeschlossenen quartären und tertiären Ablagerungen (eher etwas für die Geologen) konnte man natürlich auch viele neue und spannende Dinge rund um die technischen Anlagen, Schaufel- sowie Eimerkettenbagger und deren technische Eckdaten erfahren. Ein paar Eindrücke von der Exkursion findet ihr hier.

Tagebaugroßgeräte im Abbaufeld Schleenhain

Exkursionsgruppe am Aussichtspunkt im Innenbereich des Abbaufeldes Schleenhain

geologisches “Standard-Profil” mit den vorhandenen und abbauwürdigen Kohleflözen

Befahrung des Tagebaus mit einem MTW der MIBRAG

Tagbaugroßgerät sowie mobile Gewinnungs- und Fördertechnik im Abbaufeld Schleenhain

Exkursionsgruppe im Tagebau Schleenhain, Abbaufeld Schleenhain

doppelter Gletscherschliff an einem eiszeitlichem Geschiebe

Abbaufeld Peres

Grundmoräne der Elstereiszeit (im Liegenden, grünlich) und Grundmoräne der Saaleeiszeit (im Hangenden, gelblich), dazwischen glazifluviale Ablagerungen und Bändertone, den Abschluss des Profils bildet der weichselzeitliche Sandlöss an der GOF mit Bodenbildung (wahrscheinlich: Phäno-Parabraunerde)

frühelsterzeitlicher Bänderton an der Basis der elterzeitlichen Grundmoräne

Kategorie: Allgemein, Exkursion, Veranstaltung |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.