AG “Geologie und Gesteine”

Die AG „Geologie und Gesteine“ bündelt die eigenen Kompetenzen im Bereich der geowissenschaftlichen Angebote und Aktivitäten. Dabei setzt sich die AG intensiv mit den Themen Geologie, Geomorphologie und Landschaftsentwicklung, Gesteine und Minerale, Vulkanismus, u.v.m. auseinander. Zu unseren Aktivitäten und Angeboten gehören u.a. Exkursionen, Gesteins- und Mineralienbestimmungsübungen, Workshops und geowissenschaftliche Experimente.
Die Angebote sind für unsere Mitglieder, Studierende und natürlich auch für unsere externen Partner und Interessierte. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu partizipieren und die Veranstaltungen zu nutzen.

Was erwartet euch? Was ist neu? Einen Teil der Aktivitäten gibt es bereits seit einigen Jahren in unserem Angebot. Weitere spannende und neue Aktivitäten sind in den letzten Monaten dazu gekommen. Das Spektrum wird sich auch künftig noch weiterentwickeln. Alle Interessierten – egal ob Studierende, GeoWerkstatt-Mitglieder, interessierte Laien oder externe Partner sowie Schüler und Lehrer sind herzlich eingeladen, selbst zu partizipieren, Ideen einzubringen oder unsere vielfältigen Aktivitäten und Angebote einfach zu nutzen.

Schreibt uns ganz unverbindlich eine Email an:
ag-geologie-gesteine@geowerkstatt.com

Exkursionen für alle Altersklassen und für jede Gelegenheit: Egal ob Schüler oder Lehrer, Wandergruppe oder Sportverein. Jede kann mit uns auf eine faszinierend Entdeckungsreise gehen. Thematisch findet ihr hier eine Vielzahl von geowissenschaftlichen Exkursionsangeboten:

Den Eiszeiten auf der Spur (pdf als Download)
Die Steinbrüche in Beucha und Brandis (pdf als Download)
Südraum Leipzig – von der Braunkohle zur Bergbaufolgelandschaft (pdf als Download)
Taucha – Vulkane, Tongruben und Endmoränen (pdf als Download)
Den Steinen auf der Spur (pdf als Download)
Archiv Boden / Ressource Boden (pdf als Download)

Gesteins- und Mineralienbestimmung
Bei Schulen besonders gefragt sind unsere Angebote zu Gesteinen und Mineralien – egal ob in Kombination mit einer spannenden Exkursion in einen Steinbruch der Umgebung von Leipzig oder an den Rand des aktiven Braunkohletagebaus. Bei unseren Übungen und Workshops zur Gesteins- und Mineralienbestimmung gibt es natürlich auch grundlegende Inhalte vermittelt und eine Einführung in den Gesteinskreislauf sowie den Aufbau der Erde. In Abhängigkeit der Lernbereiche der jeweiligen Klassenstufen kommen weitere Themenkomplexe wie Gebirgsbildung, Plattentektonik, Verwitterung, u.v.m. hinzu. Die Bestimmung von Gesteinen und Mineralien, die Zuordnung zu den Gesteinsarten, die eigenen Erfahrungen beim detaillierten Beschreiben von Form, Größe und dem äußeren Erscheinungsbild sowie das Erkennen von besonderen Eigenschaften der Gesteine in Verbindung mit spannenden Experimenten sind bei Kindern und Schülern besonders beliebt.

Gesteins- und Mineralienbestimmung (pdf als Download)

Junge Mineralogen – “Steinbeisser”
Eine seit etwas mehr als einem Jahr währende Kooperation sind wir mit den Jungen Mineralogen am Naturkundemuseum Leipzig – den „Steinbeissern“ – eingegangen. Wir unterstützen die interessierten Kinder und Jugendlichen bei Ihren Aktivitäten rund um das Thema „Mineralien“. Aber wir – und das war uns wichtig! – schauen dabei ganz oft bei unseren Veranstaltungen mit den Steinbeissern auch über den Tellerrand – beschäftigen uns mit Gesteinen im Allgemeinen, dem Gesteinskreislauf, Fossilien oder der praktischen Anwendung von Mineralien, gehen auf Exkursion und auf die Suche nach Mineralien und Gesteine oder führen die Interessierten – manchmal auch mit den Eltern – zu verschiedenen spannenden geologischen Themen.

geologische Stadtexkursion – Natursteine in der Stadt
Auf unseren geologischen Streifzügen durch die Leipziger Innenstadt wollen wir euch die an den Gebäuden verbauten Natursteine vorstellen und näherbringen. Sockel, Fassade oder Treppenhaus, Fenstersims, Brunnen, Straßenpflaster, Bordsteine oder andere architektonische Elemente, gebaut aus Natursteinen oder nur verblendet, Kalkstein oder Muschelkalk, rauer Sandstein oder geflammter Granit, Verwitterungskrusten, Gesteine, entstanden in der Glut eines Meteoriteneinschlags, Rustika (Mauerwerk) oder Riemchen (Verblendsteine) – es gibt eine Vielzahl von Natur(ge)steinen zu entdecken, die dem versierten Beobachter spannende Geschichten nicht nur zur Stadtentwicklung, sondern auch zur geologischen Vergangenheit der Gesteine erzählen.

Landschaftsentwicklung, Aufbau der Erde und geodynamische Prozesse
Landschaftsentwicklung, geomorphologische Prozesse, geodynamische Prozesse, die Erdgeschichte im Allgemeinen oder ganz spezielle Themen aus den verschiedenen erdgeschichtlichen Epochen sind Themen die wir verstärkt bei unseren Veranstaltungen anbieten. Von besonderem Interesse (z.B. Schulen) sind hier natürlich die Eiszeiten und die Veränderung der Landschaft durch die Inlandvereisung während des Pleistozäns – dem Eiszeitalter. Wer kennt sie nicht die Schlagwörter aus der Schule: Glaziale Serie, Endmoräne, Urstromtal, Sander oder Löss. Dazu kommen solche spannenden Phänomene wie Gletscherschliffe, Feuersteinlinie und Windkanter. Wie entsteht so etwas und wo kann an das ggf. selbst entdecken. Aber auch die Bildung der Braunkohle im Tertiär, die damaligen Klimaverhältnisse und Bildungsbedingungen rund um Leipzig sind faszinierend und vielen gänzlich unbekannt. Es sind die vielen kleinen verborgenen Geschichten, die uns die Landschaft oder die Gesteine erzählen, die den aufmerksamen Zuhörer aufhorchen lassen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu partizipieren und die Veranstaltungen zu nutzen. Wer Lust hat, sich mit einzubringen, der meldet sich einfach unter:

Kontakt: Ronny Schmidt
Tel: 0179-4590873
Email: ag-geologie-gesteine@geowerkstatt.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.