Drei neue Nisthilfen für Bienen und Wespen in den Kleingartenvereinen „Goldene Höhe“ in Gohlis, „Lerchenwiese“ in Stötteritz sowie den „Gartenfreunden Südost e.V.“ in Marienbrunn

Der Sommer ist eindeutig die beste Gartensaison. Schönes Wetter! Alles ist grün! Es gibt bereits viele Früchte und reichlich Gemüse zu ernten! Und natürlich auch das eine oder andere Sommerfest in den Kleingartenanlagen von Leipzig. Wir haben die Gelegenheit genutzt und waren mit unserem Umweltbildungsprojekt „Home sweet home – Bienen- und Insektenhotels für unsere Stadt“ auf zwei dieser Sommerfeste aktiv. Zusammen mit den Kindern und Jugendlichen und natürlich auch den interessierten Eltern und Kleingartenbesitzern sind zwei sehr schöne große Nisthilfen für Bienen entstanden.

Text von Ronny Schmidt und Fotos von Marlene Biebrach, Iris Ringel & Ronny Schmidt

Angefangen haben wir am 06.07.2019 im Gartenverein „Goldene Höhe“ in Gohlis. Dort wurde ein Bienenhotel im Rahmen des Sommerfestes errichtet. Gemeinsam mit den Besuchern des Festes, den Kindern und Jugendlichen sowie den anwesenden Kleingartenbesitzern wurde den ganzen Tag(!) lang an der neuen Nisthilfe gebaut und gearbeitet. Für die interessierten Kleingärtner gab es zusätzlich eine Beratung hinsichtlich der Themen Biodiversität, ökologische Vielfalt im Kleingarten, Blühstreifen, u.v.m in Kleingartenanlagen. Das Interesse war sehr groß. Schließlich haben alle Beteiligten direkt mit den kleinen Bienen und Wespen zu tun.

Ende Juli ging es weiter im Kleingartenverein „Lerchenwiese“ in Stötteritz. Im vereinseigenen „Lehrgarten“ wurden zusammen mit den „Lerchenzwergen“ viele kleine „Bienenhotels to go“ gebaut. Unter fachmännischer Anleitung konnten die Kinder zusammen mit Ihren Eltern kleine Nisthilfen bauen und direkt mit in Ihren eigenen Garten nehmen. Gleichzeitig haben wir die Gelegenheit genutzt, um Werbung für die gemeinsame Veranstaltung Ende August zu machen (Sommerfest), bei der die Kinder zusammen mit der GeoWerkstatt ein großes Bienen- und Insektenhotel für den Gartenverein bauen sollten.

Ende August stand voll im Zeichen der Nisthilfen! Im Rahmen des von der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt geförderten Projektes „Home sweet home – Bienen- und Insektenhotels für unsere Stadt“ waren wir erneut im Kleingartenverein „Lerchenwiese“. Auf dem bunten Sommerfest mit vielen Besuchern haben wir gemeinsam mit den anwesenden Kindern und Jugendlichen sowie Kleingartenbesitzern eine neue große Nisthilfe für den Gartenverein gebaut. Diese bereichert nun einen sehr schönen „Bienenstandort“ mit entsprechenden „Futterpflanzen“ sowie ein paar tausenden Verwandten der Wildbienen – einige Honigbienenvölker.

Eine drittes „Bienenparadies“ ist in der Kleingartenanlage der „Gartenfreunde Südost e.V“ entstanden. Dort haben wir bei unserer neuen „Bienenhotelpatin“ I. Ringel gemeinsam mit Kindern und Erwachsenen aus der Kleingartenanlage ein neues Bienenhotel gebaut. Das besondere an diesem Garten ist aber nicht nur die neue Nisthilfe, sondern die unglaubliche Vielfalt(!) an Stauden, Blühpflanzen, heimischen Sträuchern und Blumen – ein echtes „Bienenparadies“.

Die Aktivitäten auf den Sommerfesten waren klasse und eine gelungene Abwechslung zu den Aktionen in den Schulen und Kitas der Stadt.

Ihr wollt auch ein Bienen- und Insektenhotel in eurem Schulgarten? Egal ob Kindergarten oder Schule, Projektinitiative, Projektwoche, fächerverbindender Unterricht oder als Workshop für Erwachsene: Wir kommen zu euch und finden eine passende Möglichkeit, das Ganze gemeinsam umzusetzen.

Meldet euch einfach unter: vorstand@geowerkstatt.com

Wir freuen uns auf euch!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.