Neues Bienenhotel jetzt auch in der Südvorstadt – Schüler des Immanuel Kant Gymnasiums bauen gemeinsam mit der GeoWerkstatt eine Nisthilfe für Bienen und andere Insekten auf ihrem Schulhof

Das Jahr 2018 hat noch gar nicht richtig begonnen, doch das Projekt „Home sweet home“ der GeoWerkstatt Leipzig e.V. ist schon in vollem Gange. Zusammen mit den Schülern der 5. Klassen des Immanuel Kant Gymnasiums in der Südvorstadt haben Andreas und Ronny von der GeoWerkstatt ein Bienen- und Insektenhotel gebaut. Im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichts ging es um das Thema Holz – verbunden haben wir das mit dem Bau eines Insektenhotels aus Naturmaterialien und viel viel Holz!

Text und Bilder von Marlies Lippert und Ronny Schmidt

Schon Ende 2017 hatte die Biologielehrerin Frau Lippert bei uns angefragt, ob es möglich wäre, mit den Kindern der Klasse 5 ein Bienenhotel zu bauen. Und wir haben „Ja“ gesagt! Die Vorbereitungen waren schnell gemacht und ein Termin stand quasi auch schon fest. Nachdem die Kinder selbstständig einige Materialien über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel gesammelt hatten, ging es schon in der zweiten Kalenderwoche ans Werk.

Im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichts wurde an zwei Tagen gebohrt und gehämmert, gesägt und geschraubt, geklebt und zusammen- gebunden, gemalt und geschrieben. Unter Anleitung von Frau Lippert, sowie Andreas und Ronny von der GeoWerkstatt haben die Kinder in selbstständiger Arbeit die gesammelten Materialien wiederverwertet und für das Bienenhotel aufbereitet. In die großen und kleinen Baumscheiben wurden viele Hundert Löcher gebohrt, alte Schilfrohrmatten wurden zerschnitten, zusammen gerollt und gebunden, alte Blumentöpfe mit Stroh gefüllt, Ziegelsteine und Dachziegel vorbereitet.

Und obwohl es draußen ein bisschen kalt war, haben wir am zweiten Tag gemeinsam das Bienenhotel aufgestellt und aufgefüllt. Alle waren voll begeistert! Der Boden hat es uns (mal wieder!) etwas schwer gemacht. Aber jetzt steht alles fest und gerade. Bauabnahme war erfolgreich. Gestern und heute wurde die Wandzeitung vorbereitet, so dass alle zum „Abend der offenen Tür“ am 12. Januar 2018 im Bilde sind, sich informieren können und natürlich auch das fertige Bienenhotel bestaunen können.

Jetzt können sie kommen … alle Bienen und andere Insekten sind herzlich eingeladen, das neue Domizil zu nutzen. Frau Lippert hat bereits angekündigt, das Hotel regelmäßig in den Biologieunterricht einzubinden.

Die GeoWerkstatt bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung und Mitarbeit der Schüler*innen und Lehrerinnen und hofft, dass das Bienenhotel noch vielen Generationen von Schülern am Immanuel Kant Gymnasium Freude bereitet.

Ihr wollt auch ein Bienen- und Insektenhotel in eurem Schulgarten? Egal ob Kindergarten oder Schule, Projektinitiative, Projektwoche, fächer- verbindender Unterricht oder als Workshop für Erwachsene: Wir kommen zu euch und finden eine passende Möglichkeit, das Ganze gemeinsam umzusetzen.

Meldet euch einfach unter vorstand[ät]geowerkstatt.com

Wir freuen uns auf euch!

 

Kategorie: Allgemein, Veranstaltung |

Eine Antwort auf Neues Bienenhotel jetzt auch in der Südvorstadt – Schüler des Immanuel Kant Gymnasiums bauen gemeinsam mit der GeoWerkstatt eine Nisthilfe für Bienen und andere Insekten auf ihrem Schulhof

  1. Lippert, Marlies sagt:

    Ein großes Dankeschön an Herrn Schmidt und Herrn Sachse.
    Das Besorgen von Material, die fachmännische Anleitung für den Bau und das liebevolle Einbeziehen der Schüler unserer 5.Klassen waren einfach toll. Wir können nur sagen: Weiter so! Dranbleiben!
    Allen Einrichtungen in Leipzig möchten wir die Geowerkstatt wärmsten ans Herz legen. Nutzt diese Möglichkeit für sinnvolle Projekte.
    Wir werden dieses Insektenhotel in den nächsten Jahren vielseitig im Unterricht einsetzen können. Darauf freuen wir uns.
    Schüler der 5.Klassen des Kantgymnasiums und Frau Lippert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>