Kein Monat vergeht, ohne dass die Jungen „wilden“ Auwald-Ranger unterwegs sind – GeoWerkstatt begleitet die Teilnehmer*innen zum Thema Land- schaftswandel im Leipziger Auwald

Auf einer Fahrradexkursion vom Connewitzer Wehr bis an die Südspitze des Cospudener Sees entdeckten wir gemeinsam die in starkem Maße vom Menschen verursachten Veränderungen der Landschaft während des letzten Jahrhunderts. Die vormals vom Auwald der zwei großen Flüsse Weiße Elster und Pleiße geprägte Landschaft im Süden von Leipzig ist heute zum Synonym für Badespass, Wassersport, Naherholung und Tourismus geworden – bekannt unter dem Label „Leipziger Neuseenland“. Doch was führte zu dieser Veränderung? Wer hat diese Veränderungen verursacht? Und warum gibt es so viele Seen im Süden von Leipzig, die es vorher gar nicht gab? Diesen und vielen weiteren Fragen sind wir auf unserer kleinen Fahrradexkursion im Rahmen der Ausbildung zum Auwald-Ranger nachgegangen.

Text und Bilder von Ronny Schmidt

Weiterlesen

Beitrag kommentieren

Kategorie: Allgemein
|

… mit der Geographischen Gesellschaft zu Leipzig unterwegs in der Nordvorstadt und Gohlis … einige Impressionen

am 02.06.2017 hatte die Geographische Gesellschaft zu einem kleinen Stadtspaziergang eingeladen. Unter der Leitung von Heinz Peter Brogiato wurden in der Nordvorstadt und Gohlis – zwischen Nordplatz und dem Gohliser Schlösschen – wichtige architektonische und stadtgeschichtliche Zeugnisse und Baudenkmäler entdeckt und in einen gesamtstädtebaulichen Kontext besprochen. Ein paar Impressionen findet ihr hier.

Weiterlesen

Beitrag kommentieren

Kategorie: Allgemein, Exkursion, Veranstaltung
|

Familientour zur 7-Seen-Wanderung 2017 – GeoWerkstatt begleitet Teilnehmer*innen durch das „Dorf der Steine“ Beucha

Los ging unsere Familientour im Rahmen der 7-Seen-Wanderung am Bahnhof in Beucha. Mit wanderlustigen Kindern, Eltern und Großeltern entdeckten wir rund um das Thema Gesteine die Umgebung des geologisch bedeutsamen und kulturlandschaftlich sehr reizvollen Beuchas.

Text von Jana Nowatzki und Bilder von Jürgen Manthey und Ronny Schmidt

Weiterlesen

Beitrag kommentieren

Kategorie: Allgemein, Exkursion, Veranstaltung
|

Halbtagsexkursion zur juwi-AG in Brandis – Wind- und Solarenergie im Fokus

Im Rahmen einer weiteren sehr schönen GeoWerkstatt-Exkursion haben wir am 30.05.2017 die juwi-AG Projektentwicklungsgesellschaft für erneuerbare Energien am Standort Brandis/Waldpolenz besucht. Jörg Heilmann, Absolvent und Alumnus des Instituts für Geographie der UNI Leipzig, der bereits seit 6 Jahren bei der juwi-AG am Standort Brandis arbeitet, gab uns einen sehr interessanten und umfangreichen Einblick in sein Aufgabenfeld (u.a. Windpark-Projektierung) und die Tätigkeitsfelder seines Arbeitgebers (Projektierung von Anlagen im Bereich der erneuerbaren Energien: Wind, Sonne, Biogas – regional, national und global).

Text von Martin Schulze und Bilder von Martin Rust

Weiterlesen

Beitrag kommentieren

Kategorie: Allgemein, Exkursion, Veranstaltung, Vortrag
|

Entlang der Parthe bei Taucha entdeckten wir alte Ruinen, Weinberge, Trockenrasen, Tongruben und schon längst erloschene Vulkane – GeoWerkstatt Leipzig e.V. führte interessierte Teilnehmer bei einer thematischen Tour zur 7-Seen-Wanderung 2017

Auch im Jahr 2017 hat sich die GeoWerkstatt Leipzig e.V. mit einem bunten Exkursionsangebot bei der 7-Seen-Wanderung beteiligt. Martin Rust und Ronny Schmidt von der GeoWerkstatt führten die interessierten Teilnehmer der thematischen Wanderung dabei durch das landschaftlich reizvolle Tal der Parthe bei Taucha, vorbei an alten Industrieruinen, Weinbergen, dem Staditzwald, dem Steinertsberg, alten Vulkankuppen und dem Endmoränenzug nordöstlich von Taucha.

Text und Bilder von Ronny Schmidt

Weiterlesen

Beitrag kommentieren

Kategorie: Allgemein, Exkursion, Veranstaltung
|

“Weltweit” – in Transkarpartien (Ukraine) auf einer Büffelfarm

Einen Monat unterwegs; planlos, sprachlos, voller Abenteuer. Linda und Lene haben sich mit Bus, Bahn, per Anhalter und zu Fuß auf den Weg in den westlichen Zipfel der Ukraine, nach Transkarpatien gemacht. Dort sind sie auf Streuobstwiesen, verschiedenste Leute (von der 90 jährigen Oma vom Dorf, bis zum Hipster aus der Großstadt) und Büffel gestoßen.
Über die Internetplatform WWOOF (Word Wide Opportunities on Organic Farming) haben sie Michel kennen gelernt, der ein verrücktes Aussteigerleben führt und dabei die alte Haustierrasse des Kapartenbüffels schützen möchte. Zwischen politischen Frühstücksvorlesungen, Sensen, Büffel wieder einfangen und Nüsse sammeln blieb kein Platz für Langeweile.
Beitrag kommentieren

Kategorie: Allgemein, Veranstaltung, Vortrag
|

GeoWerkstatt Leipzig e.V. beteiligt sich an der Naturschutzwoche 2017 – Wildbienenhotel-Workshop für die kleinen und großen Gäste

Bei einem Tag zur „Vielfalt im Reich der Bienen“ konnten sich alle interessierten Gäste an der Auwaldstation in Lützschena über Honigbienen und Wildbienen informieren. Während die Imkerin Ulrike Richter den interessierten Besuchern alles zu unseren fleißigen Honigbienen erzählt hat und spannende Einblicke mit Schaubeute, Honigschleudern und -verkostung bot, konnten die Besucher der Auwaldstation draußen auf der grünen Wiese unter den großen Kastanienbäumen zusammen mit Mitgliedern der GeoWerkstatt kleine und große Wildbienenhotels bauen und mit nach Hause nehmen.

Text und Bilder von Ronny Schmidt

Weiterlesen

Beitrag kommentieren

Kategorie: Allgemein, Veranstaltung
|

Feedback aus Erfurt zur Exkursion mit dem Internationalen Planungsworkshop

Mit der GeoWerkstatt durch die Leipziger Innenstadt:

Im Rahmen eines internationalen Planungsworkshops befassten sich Studierende der Stadt und Raumplanung der FH Erfurt gemeinsam mit einer Gruppe von internationalen Studierenden aus Polen, Serbien, Südafrika, der Türkei und den USA im März 2017 mit der Bedeutung des öffentlichen Raumes in einer diversifizierten Gesellschaft. Auf dem Programm stand auch ein Besuch in Leipzig. Frank Feuerbach von der GeoWerkstatt Leipzig e.V. stellte entsprechend dem Fokus unseres Workshops für uns eine wunderbare Führung durch die Leipziger Innenstadt zusammen. Zusammenhänge zwischen politischen, gesamtgesellschaftlichen und räumlichen Entwicklungen wurden in einer sehr gelungenen und teils ungewöhnlicher Art und Weise dargestellt, die nicht nur informative Fakten vermittelten, sondern vor allem auch zu einem Perspektivwechsel anregten. Dazu trug auch die Wahl der zum Teil ungewöhnlichen Besichtigungsorte bei. Gezielte, teils provokante Fragen an die Teilnehmenden beförderten die Diskussion. Auch für Leute, die Leipzig schon etwas kennen, war es ein ausgesprochen spannender und einsichtsreicher Spaziergang!

Prof. Dr.-Ing. Doris Gstach
Fakultät Architektur und Stadtplanung
Studiengang Stadt- und Raumplanung
Fachgebiet Freiraumplanung und Landschaftsplanung

Beitrag kommentieren

Kategorie: Allgemein, Exkursion, Veranstaltung
|